Achte aufmerksam auf deine Bedürfnisse

Regulus begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

Du verwechselst nur allzu leicht die Dinge, die du liebst, mit denen, die du haben willst, doch die Unterscheidung ist ganz einfach: Was du liebst, macht dich glücklich.

Besitztümer kommen und gehen, sie fallen der Zeit anheim. Dein Sein jedoch ist jenseits von Raum und Zeit. Dein Sein ist so ewig wie das deines Schöpfers, dessen heiliges Erbgut du trägst. Wer also für Geld und Besitz jeden Preis zahlt, der macht die Rechnung ohne den Wirt, denn nur das frei Geschenkte kann deine Seele sättigen. Das vermag allein die Liebe.

 

Wenn es käuflich ist, dann kann es keine Liebe sein. Nichts, was käuflich ist, kann bis in deine Seele reichen. Da ist nichts, was du dir verdienen musst. Alles, was du brauchst, ist frei verfügbar. Liebe ist immer da, so wie du sie willst. Mehr braucht es nicht, mehr hat es nie gebraucht. In deiner Welt scheint es von allem zu wenig zu geben. Der innere Mangel, welcher deiner irrigen Selbstwahrnehmung entspringt, manifestiert sich allerorten im außen. Solange du deine göttliche Vollkommenheit nicht anerkennst, kannst du auch deiner Bedürfnislosigkeit nicht gewahr sein. Was könnte der brauchen, der alles ist?

Das Einzige, was dich und somit deine Welt von dieser Illusion heilen und Fülle manifestieren kann, nämlich deine Liebe zu dir selbst, kommt dir abhanden bei der verzweifelten Jagd nach all dem, wovon nicht genug da ist. Doch tatsächlich fehlt es dir und der Welt ausschließlich an Liebe. Wo Liebe ist, da herrschen Reichtum, Fülle und Überfluss.

Affirmation: »Ich gestehe mir freudig alles zu, was ich brauche.«

Eine andere Karte ziehen