Lass los, was deinen Frieden stört

Regulus begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

Jeder Akt des Loslassens ist für das Ego ein empfindlicher Schlag, der es seinem Ende näherbringt, und deshalb fürchtet das Ego nichts so sehr, wie wenn du dich entspannt und zuversichtlich zurücklehnst und die Geschicke der göttlichen Führung in dir überantwortest.

 

Loslassen bedeutet schlussendlich, dem Ego das Vertrauen zu entziehen und es an höherer Stelle zu investieren. Kürzer kann die »Entfernung« von dir zu Gott innerhalb der Materie nicht sein. Loslassen ist praktiziertes, angewandtes Vertrauen, es ist der Schlüssel zu einem Leben in tiefer Gelassenheit inmitten der tosenden Stürme deines Lebens. Kein Mensch kann alle Lebenslast alleine tragen und niemand muss es. Im vertrauensvollen Loslassen legst du die Geschicke in die Hände des Schöpfers und weiser kannst du nicht sein.

Ein Problem kann nur dort gelöst werden, wo es ist, und Zukunftssorgen sind ein Gegenwartsproblem. Wie also kannst du für die Zukunft vorsorgen? Dies tust du, indem du dir keine Sorgen machst. Du tust es, indem du deine Ängste und Befürchtungen loslässt. Du tust es, indem du dich in unerschütterliches Gottvertrauen fallen lässt. Das ist Zukunftsvorsorge vom Feinsten! Das ist Zukunftsvorsorge, wie sie kein Bankkonto, keine Lebensversicherung und keine Vorsorgeuntersuchung jemals leisten kann. Welche Maßnahmen du auch immer ergreifen willst und für notwendig erachtest, tue es im tiefen Vertrauen auf Gottes weise Führung. Liebe ist ein unfehlbarer Ratgeber. Komme, was da wolle.

Affirmation: »Ich bin im Frieden mit mir und dem Leben. Für alles ist bestens gesorgt.«

Eine andere Karte ziehen