Öffne dich für die Tragweite der Liebe

Regulus begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

Selbstliebe ist der göttliche Beschleuniger auf deinem Weg zurück in deine himmlische Heimat. Je tiefer du in die Liebeserfahrung eintauchst, desto mehr verliert das Leidpotenzial an Boden in deinem Leben und in deiner Welt.

 

Lebensprogramm – jedes Lebensprogramm – ist Liebesprogramm, denn nichts als Liebe wurde je geschaffen. Was, wenn nicht Liebe, könnte es also zu erkennen geben? Liebe allein holt dir den Himmel auf die Erde, denn Liebe ist der Himmel. Der Himmel ist in dir; wo, wenn nicht dort, könnte er zu finden sein?

Alle Welten, alle Dimensionen sind von Liebe beseelt, durchwoben und getragen und auch in deiner Welt wartet die Liebe darauf, freudig von dir erschaut und ergriffen zu werden. Alles, was nicht Liebe ist, ist Illusion. Auf dich jedoch wartet die ewig gültige Wirklichkeit. Nichts ist wirklich von dieser Welt. Nichts, was wirklich ist, ist von dieser Welt. Die Welt selbst, so wie sie sich dir darstellt, ist eine Illusion. Die Welt ist eine Illusion, weil sie Angst wirklich und begründet erscheinen lässt. Was aber Angst wirklich erscheinen lässt, kann selbst nur Illusion sein. Die Angst folgt der Trennung so sicher auf dem Fuße wie die Liebe der Einheit. Doch die Welt ist keine Fehlschöpfung Gottes, sie ist grandioses, ehrwürdiges Werkzeug der Selbsterkenntnis – gegeben, dir zu dienen. Deine Aufgabe, von dir und an dich selbst gestellt, liegt darin, den Täuschungen der Welt zu widerstehen. Die Welt macht wahrlich »viel Lärm um nichts«, weil Angst nichts ist, nichts als eine fehlerhafte Wahrnehmung deiner selbst.

Affirmation: »Ich erkenne die Wahrheit über mich an und trage sie in die Welt.«

Eine andere Karte ziehen