Schreite mutig voran

Regulus begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

Mut ist das Anlaufnehmen des Herzens. Du reibst dich an dir selbst und genau darin liegt dein Wachstumspotenzial. In der Tat reibt sich der Mensch immer nur an sich selbst, auch wenn der Schein noch so sehr trügen mag. Menschwerdung ist ein grandioser, ein großartiger Akt des Mutes!

Du inkarnierst um der Liebe willen und die Liebe selbst, also die göttliche Schöpferkraft selbst, ist es, die dich mit allem ausstattet, was du für deine Erdenreise benötigst. Nie bist du ohne Hilfe und auf dich allein gestellt. Mut braucht es immer da und dort, wo es gilt, Angst zu überwinden und zu heilen. Wo, wenn nicht in deiner Welt, ist er also vonnöten? Es braucht Mut, dir selbst und deinem Sosein treu zu sein, dein Licht anzuerkennen und dich auch deinem Schatten zu stellen. Mut ist das Hilfsmittel der Liebe, das von Vertrauen gespeist wird.

 

Wie alle göttlichen Gaben und Geschenke, so ist auch der Mut dort anzutreffen, wo er notwendig ist und gebraucht wird. Wo, wenn nicht in der Dunkelheit der Trennungsillusion, könnte der Mut dringlicher vonnöten sein? Der Weg der Erkenntnis, der Weg durch die Irrungen und Wirrungen der Dualität, ist wahrhaft ein steiniger. Dein Kraftpunkt liegt immer in dir selbst. Hier wollen wir jedoch keinesfalls den Mut mit Aggression verwechseln oder auch nur in Verbindung bringen. Liebe verliert oder verirrt sich nie in Aggression, denn sie ist dem Wesen der Liebe völlig fremd. Außerdem ist Aggression viel zu uneffektiv, als dass sich die Liebe ihrer bedienen würde. Aggression ist das stumpfe Beil der Schwachen und Ängstlichen.

Affirmation: »Alles, was ich brauche, ist mir gegeben. Ich bin bestens ausgerüstet.«

Eine andere Karte ziehen