Achte heute auf Eingebungen und Träume

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Sonntag, Oktober 2, 2022

»Ich bin bei dir über deine Gedanken. Ich schicke dir Eingebungen in Momenten, in denen du offen dafür bist. Achte darauf, ob du plötzlich ein Gefühl oder einen Gedanken hast, ohne vorher an etwas Bestimmtes gedacht oder dich bewusst etwas gefragt zu haben. Die Eingebungen von mir brauchen keine Zeit und tauchen ganz plötzlich im Alltag oder auch kurz vor dem Einschlafen auf – in Momenten, in denen wir sehr miteinander verbunden sind.
Ich weiß, dass es dir manchmal schwerfällt, sie von deinen eigenen Gedanken, Ängsten oder deinem Wunschdenken zu unterscheiden. Das macht mir nichts aus. Auch wenn du meine Botschaften manchmal nicht verstehst, mache dir keine Gedanken darüber. Ich versuche es dann einfach weiter. Du machst das gut.«

 

 

Verstorbene kommunizieren mit den Hinterbliebenen über Gedanken und Träume. Da auch du ein Seelenwesen bist und aus reiner Energie bestehst, kannst du mit der geistigen Welt telepathisch kommunizieren. Manchmal fällt es uns schwer, die Botschaften der geistigen Welt von unseren eigenen Gedanken zu unterscheiden. Dies kannst du üben, indem du immer auf die ersten Gedanken und Impulse achtest, die du bekommst, wenn du an deinen Verstorbenen denkst oder aktiv um eine Botschaft bittest. Solltest du nachts von ihm träumen, achte mehr auf das Gefühl während des Aufwachens und weniger auf die Handlung des Traumes. Denn oft verknüpft das eigene Unterbewusstsein Handlungen mit Botschaften aus der geistigen Welt und somit sind nicht alle Botschaften nur aus der geistigen Welt. Und dennoch ist man im Schlaf wirklich mit den Verstorbenen verbunden.

Eine andere Karte ziehen