Kategorie-Archive: jenseitskarten

Rede mit mir

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

»Du redest laut und in Gedanken viel und häufig mit mir. Ich finde das toll.
Manchmal hast du Angst, dass du mich stören oder nerven könntest. Das ist unbegründet. Ich habe viel Zeit und bin sowieso über die Liebe mit dir verbunden. Wenn du manchmal das Gefühl haben solltest, dass ich genervt bin, liegt es nur daran, dass ich dich aufmuntern möchte und nicht möchte, dass du immer nur negativ denkst. Ich bin aber nicht wirklich genervt und meine es nie böse.
Du kannst mir immer alles erzählen. Auch der Satz ›Tote sollte man ruhen lassen‹ stimmt nicht. Ich habe Ruhe, wann immer ich diese brauche. Ich bin in der Ewigkeit. Ich freue mich immer, von dir zu hören.«

 

 

Verstorbene hören deine Gedanken und Worte. Sie bekommen alles mit und man kann nicht mehr lügen. Sie tragen dir aber auch nichts mehr nach. Erzähle deinem Verstorbenen ruhig deine Gedanken und Sorgen. Er wird für dich da sein.

Eine andere Karte ziehen

Öffne wieder dein Herz

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

»Ich sehe, wie schwer du dich damit tust, dein Herz für Menschen wieder zu öffnen.
Mein Tod hat Verlustängste und Sorgen ausgelöst. Du versuchst, dein Herz zu schützen, indem du dich abkapselst und Menschen nicht mehr nah an dich heranlässt. Das finde ich sehr traurig, da das Leben aus Berührungen besteht. Ein Leben, das nicht gefühlt wird, ist trostlos. Um schöne Momente zu fühlen, muss man die Gefahr zulassen, verletzt zu werden. Das ist ein universelles Gesetz. Ich wünsche dir, dass du glücklicher bist. Ich wünsche dir, dass du wieder vertraust, liebst und dich öffnest. Du hast es verdient.«

 

 

In der geistigen Welt gibt es keine Eifersucht oder Neid auf Begegnungen, Zärtlichkeiten oder Austausch. Die Verstorbenen freuen sich, wenn du es dir gut gehen lässt und Liebe und gute Gefühle annimmst.

Erlaube dir, wieder glücklich zu sein und deine Liebe mit anderen Menschen zu teilen. Erlaube dir bewusst, wieder zu lachen, Spaß zu haben, auch wenn die Trauer einen Platz in deinem Herzen behält. Mache dir bewusst, dass beides nebeneinander existieren darf und du dein Leben vollkommen leben darfst.

Eine andere Karte ziehen

Meditiere mit mir

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

»Übe, mich stärker wahrzunehmen, wenn du meditierst. Vielleicht kannst du dir ja auch in der Meditation vorstellen, mit mir Zeit zu verbringen. Wir setzen uns auf eine Bank und reden oder unternehmen etwas zusammen. Wenn du möchtest, können wir uns in deinen Meditationen (ähnlich wie in Träumen – nur viel besser steuerbar) unseren Raum erschaffen, unseren Treff-punkt, unsere kleine heile Welt. Wie hört sich das für dich an?«

 

 

Meditation braucht Ruhe und Übung. Erwarte nicht, dass jede Meditation gleich intensiv ist oder sofort gut klappt. Versuche auch mal, mit Frequenzen zu meditieren. Auf YouTube oder auf CD findet man Alpha- oder Theta-Frequenzen. Diese können helfen, in einen tieferen Meditationszustand zu gelangen oder auch die Wahrnehmung der geistigen Welt zu verstärken.

Experimentiere mal mit verschiedenen Meditationsmethoden (Geh-Meditation, Fokus-Meditation, geführte Meditation usw.) und bitte deinen Verstorbenen, während der Meditation anwesend zu sein.

Eine andere Karte ziehen

Lass deine Zweifel los

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

»Ich weiß, dass es dir schwer fällt, Zeichen von mir wahrzunehmen. Du zweifelst daran, ob ich überhaupt noch irgendwie da bin, ob es wirklich nach dem Tod weitergeht. Du zweifelst daran, ob du mich wahrnehmen oder mit mir kommunizieren kannst. Du stehst dir mit diesen Zweifeln selbst im Weg. Ich möchte, dass du bereit bist, zu vertrauen. Wenn du im Zweifel bist, wirst du nie einen felsenfesten Beweis bekommen, da deine negativen Gedanken alles blockieren.
Beschließe heute, zu vertrauen – denn es kann ja nichts passieren – und schaue einfach mal, was sich verändert. Betrachte es als Experiment und gebe dir einen Monat Zeit, um zu sehen, was sich tut. Aber lass heute all deine Zweifel an mir und der geistigen Welt los.«
 
 

Schließe heute ganz bewusst einen Vertrag mit dir und der geistigen Welt. Schreibe deinem Verstorbenen oder allgemein dem Universum, dass du ab heute Vertrauen hast und alle Zeichen als solche erkennen wirst. Bitte ruhig auch darum, geführt und unterstützt zu werden. Unterschreibe den Vertrag und lege ihn dann weg.

Dieser bewusste Akt ist sehr kraftvoll und macht energetisch sehr viel mit dem Unterbewusstsein. Probiere es einfach mal aus und lass dich überraschen.

Eine andere Karte ziehen

Jetzt ist deine Zeit

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

»Du bist wundervoll. Jetzt ist deine Zeit gekommen, um in deine Kraft zu finden. Lange hast du nicht an dich geglaubt und dich hinter anderen Menschen versteckt. Du wolltest lieber nicht sichtbar sein, da du dann nicht verletzt werden kannst. Das ist ein Trugschluss und du bist jetzt bereit, ins Außen zu gehen und deine Träume in die Tat umzusetzen. Ich weiß das und gebe dir Kraft. Du wirst die Welt verändern.«

 

 

Du wusstest oft nicht, was überhaupt dein Sinn auf dieser Welt ist. Dein Verstorbener sieht dein volles Potenzial und möchte dich bestärken, damit in die Welt hinauszugehen. Dein besonderes Talent gehört in diese Welt und möchte darin gelebt werden.

Glaube an dich und es werden sich Wege öffnen. Mache dir einen Plan und visualisiere dich selbst in deiner bestmöglichen Version. Dann überlege, was du dafür benötigst, um dies zu verwirklichen. Gebe deine Wünsche ins Universum und zu deinen verstorbenen Begleitern und dann: Laufe los! Habe Vertrauen, dass sich nun mit dieser Botschaft der Weg leicht anfühlen wird, weil du weißt, dass jetzt deine Zeit gekommen ist.

Eine andere Karte ziehen

Ich wäre gern mehr dagewesen

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

»Ich hätte dich gerne mehr gehört und wäre gerne mehr mit meinen Gedanken bei dir gewesen. Ich hätte gerne mehr Zeit mit dir verbracht. Für mich war es damals jedoch nicht möglich. Ich habe das leider nicht erkannt. Erst jetzt sehe ich, was du gebraucht hättest.
Das tut mir sehr leid. Ich hoffe, du kannst annehmen, ass ich, wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, mehr für dich da sein und manches anders machen würde.«

 

 

Dein Verstorbener hofft, dass du verstehst, dass die Situation für ihn damals anders war, als er sie jetzt wahrnimmt. Er sieht nun Vieles aus einem anderen Blickwinkel und würde seine Fehler gern rückgängig machen.

Ganz egal, ob du das auch so empfindest oder als nicht so schlimm ansiehst, er möchte, dass du weißt, dass er gerne mehr Zeit mit dir verbracht hätte. Vielleicht war er manchmal mit seinem Alltag zu beschäftigt oder es gab Themen, die euch trennten. Vielleicht hatte er sich aufgrund seiner Krankheit oder Sorgen zurückgezogen – was auch immer der Grund ist, dein Verstorbener möchte, dass du weißt, dass er es jetzt anders sieht.

Eine andere Karte ziehen

Ich verzeihe dir

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

»Ich spüre deine Schuldgefühle und möchte dir heute sagen, dass ich dir verzeihe. Ich sehe und fühle, was du denkst und spürst und verstehe Vieles nun aus einem anderen, übergeordneten Blickwinkel. Wir hatten beide unsere Themen und manches würden wir gerne im Nachhinein ändern. Aber das geht nun mal nicht.
Daher möchte ich heute, dass du aufhörst, darüber zu grübeln, was gewesen wäre, wenn … Das führt zu nichts und du quälst dich nur selbst. Ich verstehe, warum manches so war, wie es war oder auch warum du dich so verhalten hast. Ich verzeihe dir. Bitte verzeihe du dir auch.«

 

 

Dein Verstorbener möchte, dass du deine Schuldgefühle loslässt. Er hat jetzt einen anderen, übergeordneten Blickwinkel auf alle Themen. Auch wenn du meinst, dass du Schuld an etwas trägst, ist das für ihn im Jenseits nicht mehr so wichtig. Er hat deine Entschuldigung und deine Gedanken mitbekommen. Er kann deine Gefühle spüren. Du brauchst dich nicht mehr schlecht zu fühlen. Und sei dir sicher, ihr könnt alles, was dich jetzt noch bewegt, in der geistigen Welt klären. Dein Verstorbener möchte, dass du ab heute befreit dein Leben führst.

Eine andere Karte ziehen

Ich unterstütze dich bei deiner Entscheidung

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

»Ich sehe, dass es dir schwer fällt, Entscheidungen zu treffen. Oft weißt du nicht, was die richtige Entscheidung ist. Schließe die Augen, stelle dir alle Möglichkeiten vor und fühle, welche von ihnen sich gut und leicht anfühlt. Das ist der Weg. Habe Vertrauen, dass es keine falsche Entscheidung gibt. Nichts zu entscheiden, ist immer die schlechteste Wahl. Ich helfe dir, die richtigen Entscheidungen zu treffen und weiterzumachen.«

 

 

Dein Verstorbener weiß, wie schwer du dich momentan mit Entscheidungen tust. Er möchte dir versichern, dass du dich nicht falsch entscheiden wirst oder kannst.

Folgende Übung kann dir bei der Entscheidungsfindung helfen: Nimm dir einen Stapel Papier und schreibe jeweils auf ein Blatt eine Möglichkeit. Drehe das Papier um oder falte es einmal in der Mitte. Nimm nun jedes Blatt einzeln in die Hand und fühle hinein, welches Blatt Papier sich gut und leicht anfühlt und welches sich schwer anfühlt.

Eine andere Karte ziehen

Ich schicke dir Zeichen über Tiere

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

»Ich schicke dir Zeichen über Tiere, die dich begleiten und auf dich reagieren. Über sie kann ich dich gut erreichen. Tiere haben ein sehr feines Gespür und können meine Energie und meine Seele wahrnehmen. Sie helfen mir, dich zu kontaktieren. Ich mochte Tiere und auch du bist so feinfühlig wie sie.
Achte mal darauf, wenn du unterwegs bist, ob dich Schmetterlinge, Marienkäfer oder Libellen begleiten oder an ungewöhnlichen Orten auftauchen. Vielleicht nimmst du auch Tiere an meinem Grab oder anderen Orten, die dir wichtig sind, wahr.
Ich bin nicht in dem Tier, sondern leite es sanft zu dir oder beeinflusse seine Energie, so dass du darauf aufmerksam wirst. Ich möchte dir damit sagen, dass ich da bin, dass ich dich begleite und mit dir verbunden bin.

 

 

Dein Verstorbener schickt dir Zeichen über Tiere und Tierbegegnungen. Wenn dir ein seltenes Tier begegnet, ein Wildtier keine Angst vor dir hat oder Tiere an ungewöhnlichen Orten auftauchen, können dies Zeichen aus der geistigen Welt sein. Auch Tiere, die zu ungewöhnlichen Jahreszeiten auftauchen, können geschickt worden sein.

Haustiere, die sich ungewöhnlich verhalten, können dir eine Botschaft deines Verstorbenen übermitteln. Die Seelen können die Energie von deinem Tier beeinflussen. Viele Tiere können Verstorbene wahrnehmen. Manche Haustiere reagieren mit Freude, Schwanzwedeln, Bellen oder schauen irritiert an ›die leere Wand‹, wenn der Verstorbene sehr präsent im Raum ist.

Eine andere Karte ziehen

Ich schicke dir Zeichen über Musik und Texte

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

»Ich liebe Musik. Melodien und Songtexte waren mir zu Lebzeiten wichtig. Ich konnte immer von allen Sorgen abschalten, wenn ich schöne Musik gehört habe. Auch verbindet mich die Musik mit dir, denn ich weiß, dass du auch sehr sensitiv auf Melodien reagierst. Wenn du Musik hörst, bin ich ganz nah bei dir und versuche, dir über das Lied oder den Text zu zeigen, dass ich dich begleite.
Achte mal darauf, welche Lieder ich dir schicken könnte und welche Songs uns immer verbunden haben. Wenn du meine Lieder wahrnimmst, weißt du, dass ich bei dir bin und dass dieses Lied nur für uns ist.«

 

 

Verstorbene schicken sehr gerne Lieder oder Songtexte als Botschaft für ihre Hinterbliebenen. Achte mal auf das erste Lied, wenn du das Radio anstellst oder ins Auto einsteigst. Achte auf Songs im Supermarkt oder auf der Arbeit.

Manchmal fühlt man sich plötzlich von einem Lied sehr berührt oder es bleibt einem im Gedächtnis und geht einem einfach nicht mehr aus dem Kopf. Dann kannst du nach dem Lied bei Google recherchieren und schauen, ob du möglicherweise im Songtext auch noch eine Botschaft aus dem Jenseits entdeckst.

Vielleicht wachst du auch mit einem Lied oder einer Textzeile im Kopf morgens auf, dann kannst du dasselbe tun. Falls ihr einen gemeinsamen Song gehabt habt oder du Musik für die Beerdigung ausgesucht hast, kann dein Verstorbener sich mit dieser Karte auch bei dir für die Musik bedanken.

Eine andere Karte ziehen