Kategorie-Archive: jenseitskarten

Ich schicke dir Zeichen über Licht

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

»Ich schicke dir Zeichen über Licht, da du immer mein Lichtbringer, meine Aufheiterung warst und ich das jetzt für dich bin. Ich möchte dir Licht schicken, damit du nicht so traurig bist, damit du wieder Licht in der Dunkelheit siehst. Du warst und bist auch immer noch Licht für mich, auch wenn du dich oft nicht danach fühlst. Aber unsere Verbindung leuchtet bis in die geistige Welt und wenn ich dir nun Zeichen über Licht oder Kerzen schicke, möchte ich, dass auch du unsere Verbindung leuchten siehst und spürst, wie sie deinen Alltag erhellt.«

 

 

Achte auf Zeichen über Licht wie beispielsweise ein Wackelkontakt von Glühbirnen oder auch das Flackern von Kerzen. Vielleicht begegnen dir auch viele Bilder von Leuchttürmen und Lichtern. Auch ist es möglich, dass du Kerzen von anderen Menschen geschenkt bekommst. Alles, was du zum Thema Licht und Helligkeit wahrnimmst, kann ein Zeichen von deinem geliebten Verstorbenen sein.

Eine andere Karte ziehen

Ich schicke dir Zeichen über Federn

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

»Ich bin bei dir und schicke dir Federn, um dir Zeichen im Alltag zu geben.
Mein Sterben war sehr anstrengend für mich (und auch für dich) und ich fühlte mich lange Zeit gefangen in mir. Jetzt bin ich als Seele frei. Ich habe keinen Körper mehr, keine Schmerzen, keine Sorgen und kann überall durch reine Gedankenkraft sein. Die Federn, die ich dir schicke, symbolisieren meine Freiheit und Leichtigkeit. Ich wünsche mir, dass du, wenn du eine Feder findest, dich genauso frei und leicht fühlen kannst, wie ich es tue.«

 

 

Manchmal findet man Federn an ungewöhnlichen Orten, wie z.B. im Haus, vor der Haustür, im Auto oder eine Feder fällt einem direkt während eines Spazierganges vor die Füße. Achte heute und die nächsten Tage darauf, ob und wo dir Federn begegnen. Federn sind oft Zeichen für Freiheit und Leichtigkeit und werden geschickt, um zu zeigen, dass man im Alltag begleitet wird

Eine andere Karte ziehen

Ich schicke dir technische Zeichen

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

»Ich schicke dir Zeichen über technische Geräte, damit du spürst, dass ich dich im Alltag, zuhause und auf der Arbeit begleite. Du musst nicht erst irgendwohin gehen oder etwas tun, um meine Zeichen zu bekommen, sondern ich bin dort, wo ich dich am besten erreiche. Ich war zu Lebzeiten sehr aktiv, praktisch denkend und hilfsbereit und diese Eigenschaften habe ich noch immer. Daher schicke ich dir Zeichen über praktische Geräte, während du mit deinem Alltag beschäftigt bist. Erschrecke bitte nicht, ich möchte nie etwas kaputt machen und dir auch keine Angst bereiten. Da es mit der Elektrik und Elektronik manchmal gar nicht so leicht ist, übe ich noch. Ich möchte dir damit einfach nur zeigen, dass es keine Trennung zwischen uns gibt und ich dich überallhin begleiten kann.«

 

 

Dein Verstorbener möchte, dass du verstärkt auf technische oder elektronische Zeichen achtest. Dies kann ein Wackelkontakt in einem technischen Gerät sein oder etwas wird von alleine lauter, leiser, stellt sich an oder auch aus. Die geistige Welt nutzt dafür gerne Geräte im Haus, wie den Fernseher, den Toaster, die Kaffeemaschine oder auch das Auto. Oft spielt auch das Handy oder der Laptop etwas ›verrückt‹, Seiten lassen sich nicht laden, Videos/Musik starten von alleine oder Bilder werden einfach so angezeigt. Manchmal kann man auch über technische Geräte mit der geistigen Welt kommunizieren. Wenn ein technisches Zeichen auftaucht, kannst du deinen Verstorbenen fragen, ob er es ist und ihn bitten, das Gerät nochmals an- oder auszuschalten. Manche Verstorbene schaffen es, als Antwort das technische Zeichen zu wiederholen.

Eine andere Karte ziehen

Ich schicke dir Heilung für deine Themen

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

»Ich sehe dich und fühle deine Gefühle. Ich spüre, dass du dich mit Schmerzen und Themen quälst. Du fühlst dich dadurch blockiert und in deinem Schmerz gefangen. Ich kann dir leider nicht aktiv helfen, aber wenn du dich öffnest, kann ich dir energetisch Heilenergie aus dem Jenseits schicken. Ich möchte, dass es dir besser geht und du dich für Hilfe und Unterstützung sowie das Gute öffnest, das in dein Leben kommen möchte. Dann werden deine Themen leichter werden. Ich unterstütze dich dabei.«

 

 

Dein Verstorbener sieht, wie es dir geht, was du denkst und auch fühlst. Er möchte nicht, dass es dir schlecht geht. Er versucht, dir Menschen zu schicken, die dir helfen. Auch Zeitungsartikel, Videos oder Begegnungen können dir Kraft geben. Er möchte, dass du Heilung für deine Themen, Sorgen, Ängste und Schmerzen erhältst.

Versuche, liebevoll mit dir selbst umzugehen und dich für Hilfe von außen zu öffnen, damit die geistige Welt dir Heilenergie schicken kann.

Eine andere Karte ziehen

Ich helfe dir, zu manifestieren

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

»Weißt du, wie kraftvoll die eigenen Wünsche und Gedanken sind? Kannst du dich noch daran erinnern, wie du als Kind immer Wünsche in den Himmel gegeben hast? Visualisierungen und Manifestationen haben die Kraft, die Zukunft zu ändern.
Was möchtest du fühlen? Wie möchtest du leben? Ich helfe dir dabei, das umzusetzen. Lass uns zusammen eine kraftvolle Zukunft kreieren.«

 

 

Die Seelen in der geistigen Welt wissen, wie wichtig die eigenen Ideen, Gedanken und Gefühle zum Erschaffen der eigenen Realität sind.

Dein Verstorbener möchte, dass du dieses Potenzial noch bewusster und öfter nutzt. Schreibe dir auf, wie du gerne wärst, was deinen Alltag bestimmen soll und wie du dich nach dem Aufwachen fühlen möchtest.

Dann mache eine zweite Liste mit Dingen, die dir noch fehlen oder die du benötigst, um deine Wünsche Wirklichkeit werden zu lassen. Dann verbinde dich in Gedanken mit deinem Verstorbenen und bitte ihn, dich zu unterstützen. Mache kleine Schritte und lese dir diese kraftvollen Listen jeden Tag durch.

Eine andere Karte ziehen

Ich halte dich, wenn du dich in deiner Trauer einsam fühlst

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

»Ich halte dich. Du darfst dich fallen lassen. Ich bin da. Weine, verkrieche dich, zieh dich zurück, tue einfach das, was du brauchst. Ich halte dich. Spüre bewusst meine Arme, die dich auffangen. Du bist nicht alleine.
Stell dir vor, wie ich dir meine Arme wie eine kuschelige Decke umlege, dich beschütze und geborgen halte.«

 

 

Dein Verstorbener möchte, dass du ganz bewusst spürst, dass du nicht alleine bist. Du trägst die große Last nicht allein. Deine verstorbene Person steht hinter dir und hält dich und stützt dich energetisch, damit du Kraft tanken kannst. Lehne dich bewusst energetisch an deinen geliebten Verstorbenen an und gebe alle Sorgen an ihn ab.

Du bist nicht allein, auch wenn du dich manchmal einsam fühlst. Mache dir das immer wieder bewusst. Auch wenn dann vielleicht die Trauer noch schmerzhafter ist oder du viel weinen musst, lasse diese Gefühle zu. Lasse die Gefühle durch dich hindurchfließen und nimm dir diese Zeit, um den Halt deines geliebten Verstorbenen fühlen zu können.

Eine andere Karte ziehen

Ich habe viele geistige Helfer, die ich dir schicke

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

»Ich bin verbunden mit geistigen Helfern und umgeben von Engeln, Krafttieren, Feen und Geistführern. Ich sende dir immer wieder geistige Helfer, die auf unterschiedliche Arten zu dir kommen. Lass dich durch meine kleinen Zauberer berühren und führen.«

 

 

Geistige Helfer können auch über Tiere oder lebende Menschen in deinem Umfeld zu dir kommen und dir im Alltag als helfende Hand oder Trostspender zur Seite stehen. Achte darauf, wer ohne dein Zutun auf dich zukommt, wer sich in deinem Leben besonders anfühlt oder welche spontanen Begegnungen sich geführt anfühlen.

Vielleicht fühlst du dich auch in der Natur beschützt und begleitet durch Naturgeister oder du spürst in der Kirche eine Begleitung durch göttliche Wesen.

An manchen Orten können wir die geistigen Helfer besser wahrnehmen. Wie auch immer dein Zugang ist: Habe Vertrauen, dass dein Verstorbener dir geistige Helfer zur Seite stellt und nimm sie dankbar an.

Eine andere Karte ziehen

Ich gebe dir zu Zeit wenig Zeichen, bin aber dennoch bei dir

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

»Ich bin bei dir, auch wenn ich momentan weniger Zeichen gebe oder du keine wahrnimmst. Es gibt unterschiedliche Phasen – sowohl auf der Erde als auch im Jenseits.
Manchmal spürt man auf der Erde die Zeichen nicht, da man sich selbst in einem Heilungsprozess befindet und die eigene Seele einen vor der Wahrnehmung der geistigen Welt schützt.
Manchmal ist bei uns viel los und ich verarbeite mein Leben, so dass ich zwar immer wieder bei dir bin, du aber meine Energie schlecht spüren kannst. Bitte zweifle nicht, ich bin dennoch da. Es kommt wieder eine Phase, in der du mich stärker wahrnimmst.

 

 

Du kannst immer mal versuchen, um konkrete Zeichen zu bitten und dann aber bewusst loslassen und deinen Alltag weiterleben, so dass dein Verstorbener die Freiheit hat, dir Zeichen zu einem für ihn stimmigen Zeitpunkt zu geben.

Habe Vertrauen, dass es für alles die richtige Zeit gibt. Wenn du an deiner Trauer arbeitest und gut für dich sorgst, kommt wieder eine Zeit, in der du mehr Zeichen wahrnimmst und dich verbundener fühlst.

Eine andere Karte ziehen

Ich bin wirklich bei dir

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

»Ich weiß, es fällt dir manchmal schwer, mich wahrzunehmen und du hast das Gefühl, dass ich einfach weg bin. Aber ich möchte dir heute sagen, dass ich wirklich ganz nah bei dir bin. Es gibt keine Trennung zwischen Seelen, auch wenn du noch einen Körper hast und ich nicht mehr.
Versuche, deine eigene Wahrnehmung in Bezug auf mich zu haben. Keiner kann dir sagen, wie du mich wahrnehmen sollst oder ob überhaupt. Lass dich auch nicht von Aussagen wie ›die Toten soll man ruhen lassen‹ aus dem Gleichgewicht bringen. Du weißt, ich bin sowieso bei dir.«

 

 

Deine Kommunikation mit deinem Verstorbenen ist etwas ganz Einmaliges und Individuelles. Achte auf Zeichen und auf deine ganz eigene Wahrnehmung, wenn du ihn näher zu dir bittest.

Achte auch darauf, welche Gedanken (eventuell auch Zweifel oder Blockaden) auftauchen und mache dir bewusst, dass du nicht deine Gedanken bist. Du kannst sie beobachten und selbst entscheiden, welche von ihnen du als wahr ansehen willst und welche du vorbeiziehen lassen möchtest.

Eine andere Karte ziehen

Ich bin stolz auf dich

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft

heute am Donnerstag, Mai 30, 2024

»Du bist so stark und mutig. Du stehst jeden Tag erneut auf und machst aus allem das Beste. Du sorgst gut für dich und andere, auch wenn es manchmal schwer ist.
Ich weiß, dass du mich vermisst. Aber weißt du was? Ich bin so stolz auf dich. Du machst alles gut, wie du es machst. Mache dir bitte nicht so viele Gedanken. Du bist ein wundervoller Mensch und ich bin so stolz darauf, mit dir verbunden zu sein.«

 

 

Dein Verstorbener sieht, wie es dir geht und dass du oft zu kämpfen hast. Er sieht aber auch deine vollkommene Seele und jeden kleinen Schritt deiner Entwicklung. Er ist sehr stolz auf deine Versuche, alles in deinem Leben gut zu meistern.

Natürlich gibt es immer mal Höhen und Tiefen. Mal fallen dir Dinge leicht, dann wieder unglaublich schwer. Aber so ist das Leben. Du tust zu jedem Zeitpunkt und nach bestem Wissen und Gewissen stets das, was in deiner Macht liegt. Habe Vertrauen, dass dein Verstorbener von ganzem Herzen stolz auf dich ist.

Eine andere Karte ziehen